Warum versuchen Veganer, allen ihre Meinung aufzuzwingen? Veganer wollen immer nur missionieren!

Egal, aus welchen Beweggründen man vegan wird – ob für die eigene Gesundheit, für die Tiere oder die Umwelt – man kommt zu dieser Entscheidung, weil man vielleicht zum ersten Mal überhaupt die enormen negativen Auswirkungen der tierischen Landwirtschaft und des Konsums tierischer Produkte erkannt hat.

Man hat den Zusammenhang zwischen Tierprodukten und Herzerkrankungen, Diabetes, Abholzungen, Artenverlust, Tierleid und so weiter verstanden, aber hat gleichzeitig auch eine simple Lösung gefunden, die alles zum Besseren umkehren könnte: sich vegan ernähren! Kein Wunder, dass Veganer viel zu sagen haben! Schließlich sind es am Ende die Tiere, denen wir Gewalt aufzwingen, ohne ihnen eine Wahl zu lassen, und die zukünftigen Generationen, denen wir den Schaden hinterlassen, den wir jetzt der Erde zufügen.

Häufig drücken Veganer ihre Ansichten in Antwort auf eine Frage oder ein von Freunden, Familie oder Kollegen angesprochenes Thema oder in den sozialen Medien aus. Sie zwingen anderen nicht ihre Meinung auf, sondern teilen ihre auf wissenschaftlichen Tatsachen beruhenden Ansichten mit ihren Gesprächspartnern. Wenn es wirkt, als versuchen sie zu missionieren, dann hat das einen guten Grund: Wenn man seine eigene Ernährungsweise ändert und sich plötzlich besser fühlt, dann möchte man allen mitteilen, wie gut es auch ihnen gehen könnte, wenn sie dieselbe Umstellung vornähmen. Oder wenn einem klar wird, dass der Verzicht auf tierische Nahrungsmittel unzähligen Tieren immenses Leid erspart, möchte man, dass auch andere, die sich selbst Tierfreunde nennen, diesen Zusammenhang erkennen. Oder wenn man sieht, wie die eigene Umweltbelastung durch eine Veränderung der Ernährungsweise drastisch sinkt, ist es völlig natürlich, andere ebenfalls dazu ermutigen zu wollen, den Planeten auf dieselbe Art zu schützen.

Veganer gehen nicht aufgrund eines Gefühls der moralischen Überlegenheit so offen mit ihren Ansichten um, sondern weil sie sich für alle von uns eine Welt wünschen, die auf Güte, Fairness und Mitgefühl gebaut ist. Wer das „Missionieren“ nennt, stellt bei näherer Überlegung in einem ruhigen Moment vielleicht fest, dass er oder sie dem eigentlich zustimmt.

Bereit, die vegane Ernährungsweise selbst auszuprobieren? Melden Sie sich noch heute für unser veganes Programm an und Sie erhalten einen KOSTENLOSEN Ernährungsratgeber, leckere Rezepte und ein Veganes Starterkit.

Mitmachen und im Januar vegan probieren

Vegan probieren