Ich höre auf meinen Körper und er braucht Fleisch

Laut Vincent Ho, Dozent und klinischer akademischer Gastroenterologe an der Western Sydney University, „gibt es praktisch keine Belege dafür, dass das Verlangen nach bestimmten Nahrungsmitteln mit Nährstoffmängeln in Zusammenhang steht.“1

Der Appetit auf bestimmte Nahrungsmittel wird in den Gehirnregionen ausgelöst, die auch für das Erinnerungsvermögen, für Freude und Belohnungen verantwortlich sind. Auch ein Hormonungleichgewicht kann zu diesen Gefühlen des Verlangens führen und möglich ist auch, dass sie auf Endorphine zurückzuführen sind, die ähnlich wie bei einer Sucht im Körper nach dem Essen freigesetzt werden. Forscher vermuten weiter, dass auch Emotionen eine Rolle in der Entstehung solcher Gelüste spielen, insbesondere, wenn man aus Kummer oder Frust isst.2 Es ist also gut möglich, dass Ihr Körper nicht, wie Sie glauben, nach bestimmten Nährstoffen verlangt, sondern sich vielmehr an das gute Gefühl erinnert, das ein Produkt in ihm ausgelöst hat, oder süchtig danach ist.

Natürlich braucht der Körper die richtigen Nährstoffe, aber er schreibt uns nicht vor, aus welcher Quelle sie stammen müssen! Er will Eiweiß, Eisen, Kalzium und Vitamine und all die anderen Nährstoffe, die er benötigt, um optimal zu funktionieren. Mit all diesen Nährstoffen kann uns eine vegane Ernährung versorgen.

Hunderttausende von Leuten haben sich einen Monat lang vegan ernährt, um selbst herauszufinden, wie es ihnen dabei geht. Viele stellten während dieser kurzen Zeit unglaubliche Veränderungen fest. Einer von ihnen sagte: „Mir war gar nicht bewusst, wie ‚krank‘ sich mein Körper fühlte, bis ich erkannte, wie sich ‚gesund‘ anfühlt.“

Warum machen Sie nicht ein kleines Experiment? Versuchen Sie es doch einen Monat lang mit der veganen Vollwerternährung. Das ist genug Zeit, um mit den alten emotionalen und psychologischen Gewohnheiten zu brechen und neue aufzubauen. Fragen Sie im Anschluss daran Ihren Körper erneut.

Bereit, die vegane Ernährungsweise selbst auszuprobieren? Melden Sie sich jetzt an und Sie erhalten KOSTENLOS unseren Gesundheits- und Ernährungsratgeber, leckere Rezepte und ein Veganes Starterkit.

Mitmachen und im Januar vegan probieren

Vegan probieren