Es ist nicht möglich, zu 100% vegan zu sein (daher sind Veganer Heuchler)

Das ist ein bisschen so, als ob man sagt, dass man kein 100% perfekter Elternteil sein kann und daher keine Kinder haben sollte. Oder: Warum sollten wir uns um unsere Gesundheit kümmern, wenn wir sowieso nicht ewig leben können? Menschen sind keine Heuchler, wenn sie ihr Bestes geben. Das gilt auch für Veganerinnen und Veganer.

Vegane Ernährung verringert unseren ökologischen Fußabdruck. Sie schützt die Wälder, Flüsse sowie die Tierwelt, und gewährleistet dennoch, dass wir die gesamte Weltbevölkerung ernähren könnten.

Wenn wir uns pflanzlich ernähren, ersparen wir nicht nur unzähligen Nutztieren Leid, wir schonen auch unseren eigenen Körper. Veganerinnen und Veganer haben ein reduziertes Risiko für Herzerkrankungen, Übergewicht, manche Krebsarten und Typ-2-Diabetes.1

Nur weil einige Tiere in der Pflanzenproduktion sterben oder wir nie ganz sicher sein können, wie jeder Gegenstand in unserem Leben hergestellt wurde, heißt das nicht, dass wir gar nichts tun sollten. Jeder Schritt weg von tierischen Produkten und hin zu einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung ist gut für unseren Planeten, für Tiere und unsere Gesundheit.

Und diejenigen, die alles tun, um die Welt ein bisschen besser zu machen, können nie als Heuchler bezeichnet werden.

Melden Sie sich noch heute für unser veganes Programm an und Sie erhalten einen KOSTENLOSEN Ernährungsratgeber, Rezepte und ein Veganes Starterkit.

Mitmachen und im Januar vegan probieren

Vegan probieren